Unsere neue homepage wird in Kürze fertig sein!            Our new homepage will be ready very soon!

Hier sehen sie ein kleine Vorschau.              Here you can see a preview.

[EN]

Willkommen bei Ensemble ONI WYTARS

Das Ensemble existiert seit 1983. Von Anfang an war die Erforschung der Zusammenhänge und gegenseitigen Einflüsse der Kunst - und Populärmusik der Mittelmeerländer vom 13. - 17. Jahrhundert ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. 
Die Beschäftigung mit den Klängen des italienischen Trecento, den Pilgergesängen aus katalanischen und spanischen Manuskripten des 13. und 14. Jahrhunderts, den Melodien und der leidenschaftlichen Dichtung der Troubadoure und Trouvères brachte uns schließlich dazu, uns auch für die Musik der Zeit danach, also der Renaissance und des Frühbarock zu interessieren.

Neapolitanische Villanellen, Frottole, Canzonen, Arien, Serenaden, Tanzmusik - da lag es nahe, heutige musikalische Traditionen aus dem italienischen, französischen und spanischen Mittelmeerraum zu erforschen, deren Texte, Melodik und Harmonien ihre Wurzeln ohne Zweifel in der Musik des 15. und 16 Jahrhunderts haben. 

 

So entsteht ein mediterraner Klangkosmos aus Rhythmen, Melodien und Improvisationen, vom Sonnengesang zur Tarantella, vom einstimmigen Gesang des Mittelalters zur frühbarocken Villanella, gespielt auf Instrumenten, die Jahrhunderte überdauert haben.

>>> NEWS:

"Pentameron"

Legenden, Magie, Liebe und Liebesleid in der Musik zur Zeit der "Geschichte der Geschichten"

 

>Unser neues Projekt<

CD - release 2018!

 

1634 erscheint in Neapel die zweifellos bedeutendste Sammlung von Geschichten und Volkslegenden aller Zeiten: der "Pentamerone" (Fünftagewerk) oder auch "Lo cunto de li cunti" (die Erzählung der Erzählungen) von Giambattista Basile (1575 -1632).

Aufgeteilt in fünf musikalische "Tage" erzählt Oni Wytars in Form der ursprünglichsten und kunstvollsten Blüten, die die Musikkultur Süditaliens hervorgebracht hat. ...

"Cantar d'amore"

Lieder über die Liebe aus der italienischen Renaiassance und mündlicher Überlieferung

 

Die CD bei SONY / DHM (2015)

 

Seit Menschen sich verlieben, werden Lieder oder Poesien geschrieben, die an das Herz der oder des Geliebten gerichtet sind. Komponisten der Renaissance wie Giovanni Leonardo Dell'Arpa, Juan del Encina, Hieronymus Kapsberger, Sbruffapappa, Giovanni Domenico Da Nola und viele unbekannte Meister haben uns einen unerschöpflichen Reichtum an Musik hinterlassen, die vor allen Dingen von einem spricht: der Liebe. 

...

Gabriella Aiello

Unsere weibliche Stimme seit "Cantar d'amore". Gabriella kommt aus Rom und hat lange Erfahrung mit der mündlich überlieferten Musik Mittel -und Süditaliens. 

 

Sie unterrichtet traditionellen italienischen Gesang in Rom und ganz Italien auf Workshops und Seminaren und singt u.A. mit den "Tamburi del Vesuvio" und mehreren eigenen Formationen.

 

In ihrer Stimme hört man das Rauschen der jahrhundertealten Olivenbäume, die all den Liedern gelauscht haben, die nie jemand aufgeschrieben hat.

...

übrigens...

2018 feiern wir unser 35-jähriges Jubiläum!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Ensemble Oni Wytars GbR